Frische Kokosmilch (und mehr) selbst gemacht

Frische Kokosmilch (und mehr) selbst gemacht

Jeder, der mich kennt, weiß mittlerweile, dass ich Kokosnuss liebe – in jeglicher Form. Kokoswasser aus frischer Kokosnuss ist für mich purer Genuss. Aber was ist mit dem Fruchtfleisch? Wir zeigen uns, wie man sich aus einer Kokosnuss eine frische Kokosmilch zubereiten kann. Lasst uns anfangen!

 

 

Wir brauchen:

1 1 scaled e1603289600899 150x150 - Frische Kokosmilch (und mehr) selbst gemacht
 
 
 
1-2 Tassen Wasser
Kokoswasser aus der Kokosnuss
1 Stück Kokosnuss
 
 
 
 

 

Zubereitung:

 

Die Kokosnuss hat an seiner Oberfläche 3 Löcher, von denen eines „weich“ ist (ihr müsst halt probieren welches). Stecht es entweder mit einem Schraubenzieher (seid bitte vorsichtig!) oder mit einem Bohrer durch und gießt das Kokoswasser in ein Glas. Wickelt die Kokosnuss in einen wieder verschließbaren Beutel und zielt mit einem Hammer ungefähr in die Mitte der Kokosfrucht – in der Hoffnung, dass sie genau in der Mitte auseinander bricht.

Ihr könnt aber auch die ganze Kokosnuss in einen auf 200 Grad vorgeheizten Ofen stellen und 20 Minuten backen. Wickelt die heiße Kokosnuss in ein Handtuch ein und zerbrecht sie mit einem stärkeren Schlag. Diese Technik soll das Knacken der Nuss und Lösen des Fruchtfleisches von der harten Abdeckung erleichtern. 

 

2 819x1024 - Frische Kokosmilch (und mehr) selbst gemacht

 

Schneidet das Fruchtfleisch von der Kokosnuss ab (es spielt keine Rolle, dass eine dünne braune Schicht auf der Kokosnuss verbleibt) und gebt es dann zusammen mit Kokosnuss und Wasser (nach Bedarf) in einen leistungsstarken Mixer. Mixt es für ungefähr 5-10 Minuten, bis eine schöne homogene Masse entsteht.

Filtert die daraus resultierende Mischung durch ein sauberes Tuch oder eine Küchengaze. Lagert die Milch maximal eine Woche in einem Glas oder einem geschlossenen Behälter im Kühlschrank.

 

tijana drndarski eDj bODzFx8 unsplash 896x1024 - Frische Kokosmilch (und mehr) selbst gemacht

 

 

UND WAS IST MIT DEN RESTEN DER KOKOSNUSS?
Wir lassen sie bei Raumtemperatur auf einem Teller frei trocknen und verwenden sie z.B. bei der Zubereitung von Desserts. Oder backt es im Backofen (beim regelmäßigen Rühren) 15 – 25 Minuten bei 200 Grad. Danach habt ihr knusprige Kokosraspeln mit einem feinen Geschmack, die ihr in die Joghurt oder Desserts mischen könnt.

 

UND WAS MIT DER SCHALE?
Diese können wir als Servierschale für Frühstücksmüsli, Desserts oder Snacks verwenden.

 

Foto: Lucididit. Unsplash

Super lecker! Rezept für ein selbstgemachtes veganes Curry

Super lecker! Rezept für ein selbstgemachtes veganes Curry

Als ich vor einigen Monaten auf eine vegane Ernährung umgestiegen bin, wurde die Frage nach gesunder, aber schmackhafter Küche zu einer der zentralen Fragen bei der Zubereitung von Speisen. Exotische Gewürze und Rezepte sind plötzlich ein wesentlicher Bestandteil meiner Küche geworden. Und so ist auch dieses wundervolle Rezept entstanden. Glaubt mir, dieses Curry wird definitiv eines der köstlichsten sein, das ihr jemals selbst zubereitet habt. Das Erstaunlichste an diesem Rezept ist, dass man praktisch alles hinzufügen kann. Es spielt keine Rolle, welches Gemüse ihr gerade im Kühlschrank habt. Andererseits gebe ich zu, dass man für die Zubereitung ein ganzes Gewürzarsenal benötigt. Wie auch immer … probiert s aus. Es wird sich auf jeden Fall auszahlen.

 

 

Zutaten:
1 EL Kokosöl
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Kardamonkapseln
1 EL Garam Masala
1 TL gemahlene Koriandersamen und frischen Koriander zum Bestreuen
1 TL Curcuma
1 TL Ingwer, fein gerieben
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
1 EL Tomatenpürree
2 Lorbeerblätter
2 Karotten, in Würfel geschnitten
200 g Süßkartoffel, in Würfel geschnitten
100 g rote Linsen
400 g gehackte Tomaten
½ Zitrone, nur der Saft
3 dl Wasser
100 g Baby Spinat
1 Blechdose Kokosöl
1 ½ TL Salt
1 TL Fischsauce
1 TL Sojasauce
1 TL Curry Paste
1 TL Sesamöl

 


 

Zubereitung:

Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, Kreuzkümmel und Kardamom rösten, bis sie duften. Garam Masala, Koriander, Kurkuma, Ingwer, Knoblauch und Zwiebel beigeben, ca. 3 Min. andämpfen. Tomatenpüree, Lorbeer, Rüebli und Kartoffeln beigeben, kurz mit dämpfen. Linsen und Tomaten beigeben, Zitronensaft und Wasser abzugießen. Aufkochen, Hitze reduzieren, zugedeckt ca. 20 Min. köcheln..

 

pushpak dsilva e75FKtu30fQ unsplash scaled - Super lecker! Rezept für ein selbstgemachtes veganes Curry

 

Spinat beigeben, ca. 5 Min. fertigköcheln. Kokosmilch und alle restlichen Zutaten und Gewürze (Fisch, – Soja-Sauce, Sesamöl…etc…) darunter rühren, salzen. Alle Zutaten könnt ihr beliebig (nach Lust und Laune) variieren .

Curry anrichten, mit Kokosmilch und Koriander garnieren.

Guten Appetit!

 

Foto: Lucididit, Unsplash

Süße Verführung – vegane Schoko-Cookies

Süße Verführung – vegane Schoko-Cookies

Jeder von uns hat mal so richtig Gust auf etwas Süßes ohne eine Stunde mit dem Backen zu verbringen, Dutzende Schüsseln zu benötigen und sich im Nachhinein auch noch mit Schuldgefühlen quälen, wie viele Kallorien man wie im Nu verschlungen hat. Und dann findet ihr ein Rezept, für das ihr eine einzige Schüssel (max. zwei) benötigt und höchstens 15 Minuten eurer Zeit. Obwohl es kein raw Kuchen ohne Mehl und Zucker ist, ist es definitiv eine gesündere Alternative zum Nachmittagskaffee – vegane Schoko-Cookies. Das Rezept ist voll variabel, deswegen gebe ich fast zu jeder Zutat eine Alternative.

 

 

Zutaten:

1/3 bis 1/2 Tasse vegane Butter (zerschmolzen) / (oder Kokosfett)

 1 Tasse Rohzucker (oder Muscovado Zucker)

1 Teelöffel Vanilleextrakt

1 Esslöffel Nussmehl (oder fein geriebene Nüsse)

1/2 Tasse Sojamilch (oder Kokosmilch) 

1 und 1/2 Tasse Volkornmehl oder (Dinkelmehl)

1/2 Tasse Kakao

1 Teelöffel Backpulver 

1/2 Teelöffel Meeressalz

zum Schluss könnt ihr eine Tasse vegane Schoko-Chips reinmischen

 

 


 

 

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 ° C vorheizen, das Backblech mit Backpapier auslegen und eine dünne Schicht Kokos- oder Olivenöl auftragen.

 

2. Danach kann man gleich mit dem Teig beginnen. Eigentlich könnte man alle Zutaten auf einmal in einer Schlüssel vermischen, aber ich bin es gewohnt, trockene und nasse Zutaten beim Backen getrennt zu mischen. Also habe ich zwei Schalen verwendet. In der einen habe ich die geschmolzene Butter mit Vanilleextrakt und Sojamilch mit einem Rührstab und in der anderen  alle trockenen Zutaten zusammen vermischt. Diese fügte ich nach und nach der feuchten Mischung hinzu und mischte sie mit einem Handmixer zu einem ziemlich dunklen Schokoladenteig. Wenn er viel zu dick ist, fügt ein paar Tropfen Sojamilch hinzu, um die Masse geschmeidiger zu machen.

 

charisse kenion vFMJNZz3x9E unsplash 1 - Süße Verführung - vegane Schoko-Cookies

 

Die Konsistenz des Teigs sollte weder zu steif noch zu flüssig sein, aber eher dichter als zu dünn. Wenn die Mischung mal fertig ist, fügt vegane Schoko-Chips hinzu und rührt diese in den Teig unter.

 

3. Nehmt einen Löffel, um runde Kreise in rotierenden Bewegungen zu bilden (sie müssen nicht perfekt sein und sie können ruhig dicker sein, der Teig gibt nach und fällt in flache Kekse zusammen). Zum Schluss kann man sie mit Salzkaramell, Meersalzflocken, Schoko-Chips oder geriebenen Nüssen bestreuen.

 

4. In den Ofen geben, die Temperatur auf 200 ° C erhöhen und 10 Minuten backen. Danach schaltet den Ofen aus, lasst aber die Kekse noch ca. 5 bis 8 Minuten drin. Danach rausnehmen und abkühlen lassen. Je nach Größe und Dicke der Kekse kann die Backzeit unterschiedlich sein, in der Regel sollten jedoch 15 Minuten ausreichen.

 

So und jetzt heißt es nur noch genießen…

 

IMG 20200503 211429 - Süße Verführung - vegane Schoko-Cookies

 

Mhmmmmmmm…. Guten Appetit!

 

Foto: Lucididit

 

Geschenke aus der Küche – so schmeckt Weihnachten!

Geschenke aus der Küche – so schmeckt Weihnachten!

Was ist das wertvollste Geschenk, das ihr in eurem Leben bekommen habt? Denn für mich sind Geschenke vom Herzen immer die schönsten. Weihnachten steht vor der Tür und ihr fragt euch  immer noch, was ihr euren Lieben schenken sollt? Dann seid ihr hier richtig. Setzt euch hin, streckt eure Beine aus und lasst euch inspirieren. 
 

 
Chilli-/ Rozmarin-/ und Zitrus-/ Öl
 
 
20191121 203441 0000 e1574369518319 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!

 

Zutaten:

ganze Pfefferkörner

Lorbeerblätter

2 Knoblauchzehen

Olivenöl

Thymian

Chillischotten

Rozmarin

getrocknete Zitrushaut

 

     Zubereitung:

Chilli-Öl: Die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Den Thymian abbrausen und trocken schütten. Den Knoblauch, alle Gewürze und die Chilloschotten in ein größeres Einmachglas geben und das Öl darauf gießen. Für das Rosmarinöl reicht nur ein Rosmarinzweig, der mit einem Olivenöl übergoßen wird. Für Zitrusöl getrocknete Zitrushaut ( aus den Zitronen, Klementinen oder einer Orange).

 

Das Wurzöl an einem dunklen Ort 2 Wochen durchziehen lassen. Dann die Gewürze durch ein feines Sieb abseien. Die Gewürze auf die heiß ausgespüllte Flaschen verteilen und das aromatisierte Öl darübergießen. Die Flaschen verschließen und an einem kühlen Ort aufbewahren (so hält sich das Wurzöl ca. 1 Jahr).

inCollage 20191121 211305019 resized 20191121 091633030 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!

Verpackung:
 
Auf einen Anhänger den Namen des Öls schreiben und mit dem Garn anbinden. Besonders schön sieht die Verpackung mit einem Küchenpinsel aus, den man mit dem Öl zusammen bindet.
 
 

IMG 20191117 145701 resized 20191117 061459371 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!

 

 

Klementinenmarmelade

20191121 204520 0000 e1574369552452 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!

 

Zutaten:

1 kg bio Klementinen (oder Mandarinen)

800g Zucker

80ml Zitronensaft

 

inCollage 20191201 175619311 resized 20191201 055654289 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!

Zubereitung:

(Achtung!  Ihr braucht für dieses Rezept unbedingt Bio-Früchte, denn es werden auch die Schalen verarbeitet! Das einzige, was auf keinen Fall in die Mandarinenmarmelade darf, sind die Kerne, denn die sind wirklich bitter.).
 
 
 

Mandarinen mit reichlich Wasser 10 Minuten kochen. Die Früchte abgießen, etwas abkühlen, trocken reiben, halbieren und alle Kerne entfernen. Am besten geht das über einem groben Nudelsieb in einem Kochtopf: Mandarinenhälften mit der Hand über einem Kochtopf leicht auspressen, so dass auch die Kerne ein wenig aus dem Fruchtfleisch gequetscht werden. Mit einem kleinen Messer abstreifen und später aus dem Sieb nehmen.

 

Wenn jetzt etwas Flüssigkeit im Topf steht, die ausgepressten Früchte und den Zucker dazugeben, zugedeckt aufkochen. Vom Herd nehmen und mindestens 12 Stunden stehen lassen (länger schadet nicht).

 

Die Mandarinen im ausgetretenen Sirup bei schwacher Hitze ca. 40 Min. zugedeckt weich kochen. Mit dem Pürierstab grob zerkleinern. Die Zitronen auspressen, den Saft zu den Mandarinen geben. Noch einmal ca. 5-10 Min. kochen bis die Marmelade geliert. Den Topf vom Herd nehmen, die Marmelade sofort abfüllen und verschließen.

 
 
IMG 20191117 144639 resized 20191117 061512488 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!
 
Verpackung:
 
Zum Verschenken schneidet für die Deckelhauben aus Stoffresten Kreise oder Quadrate aus, deren Durchmesser 4-6 cm größer ist als die Deckel. Befestigt sie mit einer Schnur und vergesst nicht auf die Aufkleber oder Kärtchen, auf welchem der Name der Marmelade steht.
 
IMG 20191201 151844 resized 20191201 055653850 3 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!
 

 

 

 

Marcipan-/, Kokos-/ und Kakao-Pralinen

20191121 210056 0000 e1574369605525 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!

Zutaten:
 

Marcipan-Pralinen: geriebene Mandeln, Rum, Vanille-Extrakt, Agavensirup

Kokos-Pralinen: Kokos, geriebene Mandeln, Kokosrum, Agavensirup

Kakao-Pralinen: Kakao, geriebene Haselnüsse, Amaretto, Agavensirup

 

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander mischen und mit Händen kleine Kugeln formen. Diese zum Schluß im Kokos,Vollmilch-/ Bitter-/ oder Weiß-Schokolade „baden“.
 
IMG 20191117 133314 resized 20191117 061526933 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!
 
Verpackung:
 
Pergament oder Seidenpapier wird zum Schutz der Pralinen verwendet. Wenn es mit einer Musterschere ausgeschnitten wird, sieht es in einer hübschen Dose oder Papierform sehr dekorativ aus.

 

 

Herzhaftes Suppengewürz

20191121 204034 0000 e1574688329111 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!

Zutaten:

3 große Möhren

1 Knollensellerie

1 Pettersilienwurzel

2 Knoblauchzehen

1 Stange Lauch

1 Bund Petersilie

3 Stängel Liebstöckel

50g Salz

 

Zubereitung:

Das Wurzelgemüse  und den Knoblauch schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Lauch putzen, waschen und ebenfalls in Stücke schneiden. Petersilie und Liebstöckel waschen, trocken schütten und die Blätter abzupfen. Die Zutaten mit den Stabmixer oder im Küchenmixer fein pürieren und mit dem Salz mischen. Das Püree ca 1 cm dünn auf mit Backpapier ausgelegte Form streichen, in den Ofen schieben und bei 50 Grad (Ober- Unterhitze) für 7-8 Stunden trocknen lassen.
 
Das Gemüsegranulat in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zerdrücken und in die Gläser füllen.
 
 
IMG 20191117 135809 resized 20191117 061525842 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!
 
Verpackung:
 
Aus schwarzem Papier oder Tafelaufkleber Rollen ausschneiden, die um die ganzen Gläser reichen. Mit weißem Stift jeweils einen Suppentopf darauf zeichnen und mit Klebestift Buchstaben als Füllung hineinkleben. Das Etikett mit einem Garn an den Gläsern befestigen. Das Suppengewürz nach Belieben mit einem Holzkochlöffel verschenken, diesen einfach unter den Spagat stecken.
 

 

 

Homemade müsli Riegel

20191121 203032 0000 e1574688398715 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!

Zutaten (für cca. 12 až 14 Stücke):

100g Mandelblättchen

50g Kokosraspel

75g kernige Haferflocken

50g Butter

50g Dunkelbrauner-Rohrzucker (Muscovado)

50g Agavensirup

1EL Honig

1TL Vanillextrakt

50g Trockenfrüchte

Prise feines Meersalz

5g rice crispies

IMG 20191117 143826 resized 20191117 061512820 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!

Zubereitung:

Backofen auf 175 Grad vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mandeln, Kokosraspel und Haferflocken vermischen und auf dem Backblech verteilen. Im Ofen in ca. 10 Minuten leicht Farbe annehmen lassen, dabei öfter durchmengenum einen gleichmäßigen Bräunungsgrad zu erreichen.
 
 
Butter, Zucker, Sirup, Honig und nach Belieben Vanileextrakt unterrühren und in einem Topf aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und ein dicker, brauner Sirup entstanden ist. Dann vom Herd nehmen. Die Trockenfrüchte je nach Größe klein würfeln.
 
Mischung aus den Ofen holen und zusammen mit Salz und *rice crispies* in eine Schüssel geben. Nun den Sirup sowie die Trockenfrüchte dazugeben und alles gründlich vermengen. Eine rechteckige Form mit Backpapier auslegen und die Ränder an den Seiten etwas überstehen lassen. Die Masse mit befeuchteten Handflächen fest in die Form drücken, bis die Oberfläche schön glatt ist. Zum fest werden 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
 
Die Form aus dem Kühlschrank nehmen, Müsli mithilfe des Backpapiers vorsichtig aus der Form heben und mit einem großen Sägemesser in einzelne Riegel schneiden. Bis zum Verschenken an einem dunklen, kühlen Ort in einer luftdicht verschlossenen Dose aufbewahren.
 
 
IMG 20191117 144103 resized 20191117 061511653 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!
 
Verpackung:
 
Jedes einzelne Stück in einem Seidenpapier oder Backpapier verpacken und mit einem Garn umwickeln.

 

 

Hausgemachtes Ketchup

20191121 204335 0000 e1574688442994 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!

 

Retept auf handgemachtes Ketchup ist extrem einfach. Die Zubereitung dauert keine halbe Stunde. Das perfekte Bio Geschenk!

 

IMG 20191117 134355 resized 20191117 061527260 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!

 

 

 

Studentenfutter

20191121 204208 0000 e1574688471831 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!

Zutaten:

50g Mandeln oder Cashewnüsse

50g Wallnüsse oder Pekannüsse

50g Paranüsse

50g Haselnüsse oder Erdnüsse

25g Pistazienkerne

25g Kokoschips

50g getrocknete Kirschen

50g  getrocknete Aprikosen oder Pflaumen

50g getrocknete Mangos oder Pfirsiche

 

Zubereitung:

Nüsse grob hacken, große Trockenfrüchte in dünne Streifen schneiden. Dann alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, Studentenfutter in luftdicht verschließbaren Behälter abfüllen und bis zum Verschenken darin aufbewahren.
 
Tipp: Bananenchips, getrocknete Apfel, oder Papayascheiben sowie Kürbiskerne passen auch gut in diese Mischung.
 
 
IMG 20191117 141053 resized 20191117 061526609 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!
 
Verpackung:
 
Die Nüsse eiinfach in die Becher füllen (eventuell Becher vorher mit Backpapier oder Folie auskleiden).

 

 

Hausgemachte Granola

20191121 203829 0000 e1574688500926 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!

Zutaten:

50g Haselnüsse

100g Mandelflocken

50g Haferflocken

1TL Zimt

4EL Honig oder Agavensirup

150g Bitterschokolade (70 Prozent und mehr)

2EL Kokosöl

Kokosraspel

 
Zubereitung:
 
Schokolade grob hacken oder zerschmelzen lassen und mit allen Zutaten vermischen bis eine klebrige Mischung entsteht. Diese auf mit Backpapier ausgelegte Form verteilen und bei 150 Grad backen bis die Granola richtig knusprig wird. Vorsicht! Regelmäßig kontrollieren und mischen, damit die Mischung an den Rändern nicht verbrennt. Schließlich aus dem Backrohr rausnehmen und 30 Minuten kühlen lassen.
 
inCollage 20191121 211417597 resized 20191121 091632779 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!
 
Verpackung:
 
Die Form in kleine verschließbare Gläsern oder Papiertüten verteilen. Ein paar weihnachtliche Akzente drauf und fertig ist das perfekte Weihnachtsgeschenk.
 

 

 

 

Lavendelüberraschung zum Schluß

20191121 204621 0000 e1574689428287 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!

 
Einfach nur ein Bund Lavendel in ein schönes Geschenkpapier wickeln, auf dessen Rückseite das Rezept für eine Lavendel-Limonade versteckt ist (brauner Zucker, Lavendel, Limette, Eis und Mineralwasser).
 
Legt ein paar ökologische Strohhalme aus Glas dazu und wickelt mit einem Garn um. Super einfach, nicht wahr?
 

inCollage 20191121 211616718 resized 20191121 091633264 - Geschenke aus der Küche - so schmeckt Weihnachten!

Ich hoffe, dass euch meine essbaren Weihnachtsinspirationen gefallen haben. Mehr Weihnachtsrezepte findet ihr auch HIER. Schaut euch auch meine große Weihnachtsausgabe für alle, die es ernst meinen oder 5+1 Tipps für ein originelles Weihnachtsgeschenk. Ich wünsche euch viel Spaß bei der Zubereitung und lasst es euch schmecken.
 
 
 
 
Foto: Lucididit
Sündigen ohne Reue – RAW-Cake ohne Zucker und Mehl

Sündigen ohne Reue – RAW-Cake ohne Zucker und Mehl

Endlich ein Dessert, das wir ohne Schuldgefühle essen können! Diese Torte ist ohne Weizenmehl, raffinierten Zucker, ohne Eier, Gluten und Laktose. Aufgrund der Zutatenmischung ist sie nicht nur gesund, sondern auch lecker und unglaublich einfach zuzubereiten. Die Vorbereitung dieser süßen Versuchung dauerte keine halbe Stunde. Alles was ihr braucht ist eine Schüssel, ein Mixer, eine Küchenwaage und zum Schluss eine runde Küchenform mit einem Durchmesser von ca. 19 cm. Und folgende Zutaten:

 

Korpus:

100 g Mandeln (oder andere Nüsse) min. 8 Stunden im Wasser eingeweicht

30 g geriebenen Kokos

30g Ahorn- / Agaven-Sirup

 

Füllung:

100g Mandeln (oder andere Nüsse) min. 8 Stunden im Wasser eingeweicht

200 g Wasser (oder pflanzliche Milch)

200 g reife Bananen

50 g getrocknete Datteln

50 g Kakaobutter oder Kokosfett

50 g Kokosnussöl

50 g Ahorn- oder Agaven-Sirup

50 g Kakaopulver

 


 

Beginnen wir mit dem Korpus. Alle Zutaten (unter alle meine ich Zutaten für den Korpus) miteinander vermischen, bis eine klebrige Masse entsteht. Mit dieser den Boden der Küchenform bedecken und ca. für eine Stunde in den Kühlschrank stellen, damit sie aushärten kann.

IMG 20190422 181631 - Sündigen ohne Reue – RAW-Cake ohne Zucker und Mehl

Für die Füllung die Zutaten im Küchenmixer mischen, bis eine cremige Masse entsteht. Diese auf den Korpus in der Form gießen und für mindestens 4 Stunden in den Gefrierschrank stellen. Danach aus der Form rausnehmen und mit einem frischem Obst (Himbeeren, Johannisbeeren,…) dekorieren.

Stellt sicher, dass der Kuchen kühl aufbewahrt wird, sonst fängt er an zu schmelzen und verliert  seine feste Konsistenz.

IMG 20190422 181620 1 - Sündigen ohne Reue – RAW-Cake ohne Zucker und Mehl

Guten Appetit!

 

Foto: Lucididit

Ketchup selber machen – gesundes Rezept

Ketchup selber machen – gesundes Rezept

Die Tomaten Saison hat offiziell begonnen und ihr wisst nicht, was ihr mit der Ernte anfangen sollt? Macht euch ein gesundes selbstgemachtes Ketchup. Ohne Chemie und Konservierungsstoffe.  

 

     Wir brauchen:

IMG 20190804 132721 1 01 225x300 - Ketchup selber machen – gesundes Rezept

 

◾  3 kg Tomaten

◾  Olivenöl

◾  1 große Zwiebel

◾  3 Knoblauchzehen

◾  braunen Zucker

◾  Apfelessig

◾  Salz

◾  Frische Kräuter (eine Hand voll Basilikum, Liebstöckel, Thymian, Oregano, Rosmarin)

 


 

Zubereitung:

Tomaten und Zwiebel vierteln, mit Öl, Knoblauchzehen und Rosmarin-zweigen vermischen und auf einem tiefen Backblech verteilen. Im Ofen bei 250° etwa 20 – 30 Minuten backen (bis sie goldbraun sind). Dann rauslegen und abkühlen lassen.  

 

Dann den Inhalt in einen Mixer geben, ca. 3-4 Esslöffel Olivenöl, Essig, Salz und Zucker (nach Belieben) sowie frische Kräuter hinzufügen und zu einer geschmeidigen Masse mischen. Mit Absicht schreibe ich nicht wie viel Salz, Essig und Zucker man braucht, weil ich selbst das Ketchup von Hand gewürzt habe (ungefähr 1 Löffel braunen Zucker und Essig). Schmeckt es nach euren Belieben ab (fängt mit vorsichtigen Mengen an), bis ihr mit dem Geschmack zufrieden seid.  

 

IMG 20190811 132645 01 resized 20190811 022450951 - Ketchup selber machen – gesundes Rezept

Mischung mit dem restlichen Öl in einen Mixer gießen und auf höchster Stufe zu einer cremigen, glatten Masse mixen. Für ein besonders feines Ergebnis die Masse ggf. nochmal durch ein Sieb passieren.  Das fertige Ketchup in Einmachgläser abfüllen.

 

Geöffnet im Glas hält sich das selbstgemachte Ketchup in der Regel maximal 1 Woche im Kühlschrank. Ich habe es in kleine Gefäße hinein gegeben und eingefroren. Ihr könnt diese jederzeit in Eisformen füllen und zum  Abschmecken eurer Saucen verwenden oder sterilisieren und einlegen.  

 

Ideal eignet sich das Ketchup als Dip zu gebratenen Kartoffeln oder anderen Snacks.

IMG 20190804 132443 01 269x300 - Ketchup selber machen – gesundes Rezept

 

Foto: Lucididit