Jeder, der mich kennt, weiß mittlerweile, dass ich Kokosnuss liebe – in jeglicher Form. Kokoswasser aus frischer Kokosnuss ist für mich purer Genuss. Aber was ist mit dem Fruchtfleisch? Wir zeigen uns, wie man sich aus einer Kokosnuss eine frische Kokosmilch zubereiten kann. Lasst uns anfangen!

 

 

Wir brauchen:

1 1 scaled e1603289600899 150x150 - Frische Kokosmilch (und mehr) selbst gemacht
 
 
 
1-2 Tassen Wasser
Kokoswasser aus der Kokosnuss
1 Stück Kokosnuss
 
 
 
 

 

Zubereitung:

 

Die Kokosnuss hat an seiner Oberfläche 3 Löcher, von denen eines „weich“ ist (ihr müsst halt probieren welches). Stecht es entweder mit einem Schraubenzieher (seid bitte vorsichtig!) oder mit einem Bohrer durch und gießt das Kokoswasser in ein Glas. Wickelt die Kokosnuss in einen wieder verschließbaren Beutel und zielt mit einem Hammer ungefähr in die Mitte der Kokosfrucht – in der Hoffnung, dass sie genau in der Mitte auseinander bricht.

Ihr könnt aber auch die ganze Kokosnuss in einen auf 200 Grad vorgeheizten Ofen stellen und 20 Minuten backen. Wickelt die heiße Kokosnuss in ein Handtuch ein und zerbrecht sie mit einem stärkeren Schlag. Diese Technik soll das Knacken der Nuss und Lösen des Fruchtfleisches von der harten Abdeckung erleichtern. 

 

2 819x1024 - Frische Kokosmilch (und mehr) selbst gemacht

 

Schneidet das Fruchtfleisch von der Kokosnuss ab (es spielt keine Rolle, dass eine dünne braune Schicht auf der Kokosnuss verbleibt) und gebt es dann zusammen mit Kokosnuss und Wasser (nach Bedarf) in einen leistungsstarken Mixer. Mixt es für ungefähr 5-10 Minuten, bis eine schöne homogene Masse entsteht.

Filtert die daraus resultierende Mischung durch ein sauberes Tuch oder eine Küchengaze. Lagert die Milch maximal eine Woche in einem Glas oder einem geschlossenen Behälter im Kühlschrank.

 

tijana drndarski eDj bODzFx8 unsplash 896x1024 - Frische Kokosmilch (und mehr) selbst gemacht

 

 

UND WAS IST MIT DEN RESTEN DER KOKOSNUSS?
Wir lassen sie bei Raumtemperatur auf einem Teller frei trocknen und verwenden sie z.B. bei der Zubereitung von Desserts. Oder backt es im Backofen (beim regelmäßigen Rühren) 15 – 25 Minuten bei 200 Grad. Danach habt ihr knusprige Kokosraspeln mit einem feinen Geschmack, die ihr in die Joghurt oder Desserts mischen könnt.

 

UND WAS MIT DER SCHALE?
Diese können wir als Servierschale für Frühstücksmüsli, Desserts oder Snacks verwenden.

 

Foto: Lucididit. Unsplash