Als ich nach Österreich gezogen bin, hat sich mein Leben komplett verändert. Die Arbeit, die Freunde, die Wohnung… auch meine täglichen Gewohnheiten. Wochenendpartys à la „put your hands up in the air“ wurden aufs Minimum reduziert. Stattdessen fing ich an meine Kreativität zu pflegen. Der Kontakt mit den alten Freunden ist auch immer seltener geworden, dafür  entstanden mit der Zeit neue Freundschaften.  Auch wildes unüberlegtes Shoppen neuer Klamotten wurde durch Investitionen in die Wohnung und Traumurlaubsdestinationen ersetzt. Die shopping queen in mir ist irgendwo neben Dornröschen eingeschlafen und erwachte wieder als ich die erste Einkaufserfahrung in Österreich gemacht habe. Da ich als Slowakin in Wien den Einheimischen nur wenig über die Einkaufsmöglichkeiten in Österreich beibringen kann, entschloss ich mich über die in der Slowakei zu schreiben.

 

Es gibt gleich mehrere Gründe, warum es für die Österreicher interessant sein könte in der  Slowakei einzukaufen: *weil manches Sortiment viel billiger zu kriegen ist, *weil die Geschäfte viel länger offen haben und *weil die Einkaufzentren auch am Sonntag geöffnet haben. (Im Prinzip gelten in der Slowakei freizügige Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00/10.00 bis 21.00 Uhr, Sa – So 09.00/10.00  bis 21.00 Uhr – diese können aber vom Haus zu Haus variieren).  In Bratislava wie in anderen Städten der Slowakei gibt es sogar die 24/7 (twenty for seven) TESCO Supermärkte, die 24 Stunden am Tag geöffnet haben.

 

Wie schaut es mit den Preisen aus? Die Geschäfte in der Innenstadt von Bratislava sind eher teuer, bieten dafür aber fast das ganze Sortiment des westlichen Luxus (fast!). Dagegen bieten die Einkaufszentren deutlich günstigere Preise als in Wien an (vor allem was die Lebensmittel angeht). Mittlerweile hat sich schon bei den naheliegenden Ländern herumgesprochen,  dass Einkaufsbummel in der Hauptstadt der Slowakei viele Reize hat. Es kann ein echtes Vergnügen sein, wenn man weiß wann und wo man einkaufen sollte. Zudem sind die Kosten einer Reise nach Bratislava überschaubar, sodass dies auch kein Hindernis darstellen dürfte.  Auf die Idee des Shoppingturismus in der Slowakei hat micht selbst mein österreichischer Freund gebracht, der sich mittlerweile mit den insider Tipps vertraut gemacht hat.

 

Also wo sollte man in der Slowakei shoppen gehen?

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Warum Shoppen in der Slowakei viele Reize hat?

 

Eurovea Galleria

Die Einkaufspassage EUROVEA GALLERIA ist eines der jüngsten, grösten und schönsten Einkaufszentren in Bratislava. Es befindet sich in der lukrativen Gegend am Donaufer und in unmittelbarer Nähe des historischen Zentrums der Stadt. In der Nähe des Einksaufszentrums ist auch das neue National Theater, was der Umgebung einen leichten künstlerischen Touch verleiht. Das Warensortiment in Eurovea ist recht bunt gemischt – es sind hier sowohl billigere Geschäfte als auch Läden mit trendigen Marken oder gehobeneren Preisen zu finden. Das Einkaufszentrum bietet unter anderem viele Freizeit und Entspannungsmöglichkeiten an wie ein Kinokomplex (wo auch Blockbuster in englischer Sprache gezeigt werden) Beauty-/ Nagel- oder Massagen-Studios.  Diese befinden sich in dem hinteren Teil des Komplexes und daher etwas abseits von der Einkausfläche. Meiner Meinung nach, sehr schlau gelöst (wurde von einem Londoner Architekten geplant). Außerhalb des Einkaufszentrums befindet sich eine  traumhafte Promenade am Fluß mit verschiedensten Restaurants und Kauffeehäusern. Da könnt ihr nach stundenlangem Einkaufen ein bisschen Luft schnappen und eine wundesrchöne Aussicht genießen. Ganzjährlich, vor allem aber in  den Sommermonaten, werden hier auch interessante Events organisiert  wie z.B. high heels run oder Laufmarathon. Unterhaltung allerlei Art ist hier gesichert.

 

  • Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 10.00 – 21-00
  • Wo findet ihr das?: Pribinova 8, 811 09 Bratislava

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Warum Shoppen in der Slowakei viele Reize hat?

 

Aupark Shopping Center

Das Aupark Shopping Center ist eine der größeren Einkaufsanlagen in Bratislava. Neben den unzähligen Shops (über 200) bietet sie auch die Möglichkeiten eines Freizeitzentrums. Ihr könnt zwischen Bowlingbahn, Fitnesscenter, Sportclub, Billardbar oder einem Multikino wählen. Das Warensortiment ist hier ebenfalls bunt. Ihr  findet hier billigere Shops aber auch ein breites Sortiment an westlichen Luxusartikeln. Was man unbedinngt wissen sollte: Aupark ist Familienorientiert! Falls ihr also auch eure Kids mitnehmen solltet, könnt ihr nebenbei den Spielplatz im Freien genießen. Das ist eindeutig ein großer Pluspunkt, denn die Gegend und der naheliegende Park bieten im Gegesatz zum Einkaufswahn im Innenraum eine angenehme Entspannung an.  Im Einkaufszentrum gibt es sogar einen Kinderclub in dem Kinder Spaß haben, während die Eltern ungestört shoppen.

 

  • Öffnungszeiten: – Montag– Freitag 10.00 bis 21.00 Uhr, Samstag – Sonntag 09.00 bis 21.00 Uhr
  • Wo findet ihr das?:Einsteinova 3541/18, 851 01 Petržalka

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Warum Shoppen in der Slowakei viele Reize hat?

 

Avion Shopping Park

Avion ist eines der ersten Shoppingzentren in Bratislava. Wird aber laufend modernisiert um mit anderen, neueren Einkaufszentren den Schritt halten zu können. Die Konkurrenz ist nämlich groß.  Man muss schon sagen, dass andere vielleicht schon etwas moderner und vielfältiger sind. Im Avion findet ihr aber ein sehr günstiges Sortiment. Beliebt ist vor allem Ikea. Im Avion Shopping Park ist Langeweile garantiert ausgeschlossen, denn hier findet ihr jede Menge von kostenlosen (!) Freizeitangeboten: Im Einkaufzentrum kann man Tischtennis spielen und eislaufen, oder die Kinder auf einem der Kinderspielplätze herumtoben lassen.

 

  • Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 9.00 – 21.00
  • Wo findet ihr das?: Ivanská cesta 5740/16, 821 04 Bratislava

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Warum Shoppen in der Slowakei viele Reize hat?

 

Einkaufsstraße Obchodná

Die Einkaufsstraße existiert bereits seit dem 13. Jahrhundert. Heute ist sie eine der wohl wichtigsten Shopping-Straßen im zentralen Bratislava und führt von Michalska Brána bis zum Kollárovo námestie. Die in der Innenstadt gelegene Straße ist umgeben von verschiedensten Geschäften, Fast Food Ständern, Restaurants und Kaffeehäusern. Empfehlenswert ist vor allem das italienische Restaurant Maximilián mit einem angenehmen Ambiente und einem leckeren Essen. Die Auswahl an Geschäften ist hier vielleicht nicht so groß wie in einem Einkaufszentrum, wer sich jedoch für die slowakische Kultur interessiert, der findet hier zum Beispiel bunte Stickereien, traditionellen Blaudruck, Glasmalereien und slowakische Designkunst. In der Innenstadt gehen die Preise nach oben. Dies ist aber auch keine Überraschung.

  • Öffnungszeiten: mehr HIER
  • Wo findet ihr das?: mehr HIER

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Warum Shoppen in der Slowakei viele Reize hat?

 

Polus City Center

Eines der ältesten Einkaufszentren in Bratislava ist das Polus City Center. Bei der breiten Auswahl an Sportgeschäften, Modeboutiquen, Elektrofachmärkten etc. ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Neben den Einkaufsmöglichkeiten bietet das Polus City Center auch jede Menge Unterhaltung, wie zum Beispiel das Casino „Herna und Kasíno Game World“, welches NONSTOP geöffnet hat, oder das Multikino „Istropolis Cinema Center“. Ich persönlich war hier schon einige Male im Kino, shoppen war ich hier aber noch nie. Bratislava hat mittlerweile so viele Einkaufszentren, dass man nicht weiter weg fahren muss als nötig, wenn ein anderes in der näheren Umgebung genauso viel Auswahl (wenn nicht noch mehr) bietet.

 

  • Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 9.00 – 21.00 (Achtung! Die Öffnungszeiten können vom Geschäft zu Geschäft varieeren)
  • Wo findet ihr das?: Vajnorská 10645/100, 831 04 Bratislava

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Warum Shoppen in der Slowakei viele Reize hat?

 

Central Shopping Center

Mein persönlicher Favorit. Hier habe ich am öftesten eingekauft, denn es war nur ein paar Minuten von meiner alten Wohnung entfernt. Abgesehen davon habe ich hier immer alles gefunden, was ich gebraucht habe. In dem untersten Stock sind die Dienstleistungsgeschäfte zu finden: Banken, ein Nagelstudio aber auch Drogerie oder Lebensmittelgeschäft. In den anderen zwei Ebenen könnt ihr bis zur Bewusstlosigkeit shoppen, im oberen Teil wiederum beim Essen oder im Fitnesszentrum (im Pool oder Jacuzzi) enstpannen. Wenn ihr schon mal Hunger habt, dann musst ihr im food court unbedinngt eines der leckeren Menüs vom Baguette Boullevard kosten. Dieses Einkaufszentrum ist im Vergleich zu Eurovea oder Aupark vielleicht weniger spektakulär, aber auf jeden Fall ausreichend.

 

  • Öffnungszeiten: Montrag – Sonntag: 10.00-21.00 (Achtung! Die Öffnungszeiten können vom Geschäft zu Geschäft variieren)
  • Wo findet ihr das?: Metodova 6, 821 08 Bratislava, Straßenbahn: 2,3,8,9 oder Busse 63, 61, 50… (Station: Trnavské Mýto)

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Warum Shoppen in der Slowakei viele Reize hat?

 

Borry Mall 

… ist das neueste und mit Abstand das größte Einkaufszentrum Bratislava’s. Ich persönlich war hier nur einmal und ich muss sagen, es war mir schon ein bisschen zu groß. Hier findet ihr aber sicher alles, was euer Herz begehrt. Ob es die Auswahl an Geschäften oder Dienstleistungen ist, unter diesem Dach sollte alles dabei sein. Eine Reihe von Events kümmen sich um die Unterhaltung der Einkaufenden. Ihr findet hier unter anderem einen Eisplatz oder eine Kinderecke. Endlich mal auch Aufbewahrungsmöglichkeiten! Die sieht man in den Einkaufszentren nicht so oft! Mindestens nicht in der Slowakei. Mich persönlich hat vor allem die Relaxzone angesprochen. Die Möglichkeit sich einen Rollstuhl auszuborgen oder den Hund betreuen zu lassen zeigt, dass wirklich an alles gedacht wurde.

 

  • Öffnungszeiten: Montag – Freitag: 10.00 – 21.00, Samstag – Sonntag: 9.00 – 21.00
  • Wo findet ihr das?: Lamač 6780 Bratislava, Bus: 21, 25, 92, 123 (Station: BORY MALL)

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Warum Shoppen in der Slowakei viele Reize hat?

 

 Tesco

Wenn man Spätschicht hat und es deswegen nicht schafft zu den „normalen“ Zeiten einkaufen zu gehen, dann ist Tesco ideal. Ein riesiges Einkaufszentrum mit dem Lebensmittel-Schwerpunkt, wo man wirklich alles findet, was man so an Lebensmitteln braucht. Nicht nur das! Tesco bietet auch Baumarktware an, ein breites Bürosortiment, eigene FF Modemarkenartikeln, Drogerieartikeln, Spielzeugwaren, ein umfangreiches Küchensortiment und noch viel mehr.  Alles unter einem Dach und 24 Stunden am Tag offen! Was will man mehr! Tesco ist eine Rarität, mit der kein anderes Einkaufszentrum den Schritt halten kann. Hat daher auch keine Konkurrenz. Während  andere Geschäfte geschlossen haben, Tesco kassiert.  Einige nutzen, wie verrückt das auch klingen mag, die Angelegenheit um ungestört zu schoppen oder die Massen zu vermeiden.

 

  • Öffnungszeiten: NONSTOP
  • Wo findet ihr das?: Cesta na Senec 28, 21 04 Bratislava

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Warum Shoppen in der Slowakei viele Reize hat?

 


 

Das sind aber immer noch nicht alle Einkaufszentren Bratislava´s. Die komplette Liste findet ihr hier:

  • Apollo Business Center – Prievozská 2/a
  • Apollo Business Center II – Prievozská
  • Aupark – Einsteinova 18 Bory Mall – Lamač a Devínska Nová Ves
  • Avion Shopping Park – Ivánska cesta, Galvaniho
  • Cubicon – Mlynská dolina Obchodné centrum Central – Metodova 6
  • Obchodné centrum Danubia – Panónska cesta 16
  • Obchodné centrum Galéria- Lamačská cesta 1C
  • Galleria Eurovea – Eurovea
  • Galéria bývania STYLA – Studená 4B
  • Polus City Center – Vajnorská 100
  • Shopping Palace – Cesta na Senec 2/A Shopping
  • Park Soravia – Rožňavská 34
  • Vienna Gate – Kopčianska

 

 

TIPPS ZUM SCHLUSS:

  • Nebenbei wollte ich noch erwähnt haben, dass man in den Einkaufszentren sehr viele Frenchfries-Ketten findet, die in Österreich nicht bekannt sind. Mein Freund war z.B. vom Baguette Boulevard begeistert, die jeden Monat ein vom Chefkoch zusammengestelltes Menü anbietet mit selbstgemachten Eistee. Sehr lecker!
  • Gute Nachricht für alle Raucher! In der Slowakei sind Zigaretten viel billiger und überall gleich teuer (sogar in der Tankstelle)!
  • Manche Artikeln bekommt man in der Slowakei viel preiswerter als in Österreich. Es sind vor allem Lebensmittel wie Eier oder Fleisch aber auch Alkohol oder Möbel. Ich persönlich kaufe in der Slowakei „bryndza“ (Brimsen) – echte slowakische Spezialität aus Schafmilch, „Spišské Párky“ (Zipser) – die besten slowakischen Würstchen, „Tatárska omáčka“ (Tartarsauce) – wirklich die beste, die ich kenne
  • Falls ihr nach Bratislava mit dem Zug fährt, kauft euch gleich eine Hin- und Rückfahrt-Karte, die nicht nur billiger ist, gilt aber auch für alle öffentliche Verkehrsmittel in Bratislava.
  • Solltet ihr in Bratislava ein Taxi brauchen, nimmt nie einen von der Straße. Da riskiert ihr eine fette Abzocke! Sucht lieber im Google nach einer Taxi-Firma in Bratislava nach und bestellt den Taxifahrer telefonisch. Im Prinzip sind durch die Taxi-Zentrale bestellte Fahrten um die Hälfte billiger.

 

 

 

Foto: Unsplash (*nur Illustrationsphotos)